Gesehen: Johnny English – Man Lebt nur dreimal

Inhalt

http _cdn2-www.comingsoon.net_assets_uploads_gallery_johnny-english-3_4114_d025_06112_r

© Universal Pictures

Die digitale Welt besteht nur aus Nullen und Einsen – und Johnny English ist definitiv keine Eins… Dennoch muss er einen Cyber-Angriff stoppen und einen Verbrecher zur Strecke bringen, der es auf den britischen Geheimdienst abgesehen hat. Denn durch die Attacke eines mysteriösen Hackers werden sämtliche britischen Undercover-Agenten enttarnt. Einzig Johnny English, der sich der Digitalisierung aufgrund mangelnder Fähigkeiten bislang erfolgreich widersetzen konnte, bleibt übrig. Es bleibt keine andere Wahl, als ausgerechnet den Spion zu reaktivieren, der bisher jede seiner Missionen vermasselt hat. Mit seinen kompromisslos analogen Methoden wird Johnny English zur letzten Hoffnung des Geheimdienstes Ihrer Majestät…

https _www.femalefirst.co.uk_image-library_land_1000_j_johnny-english-strikes-again-rowan-atkinson-1

© Universal Pictures

Kritik
Johnny English 3 kriegt sicher nicht das Zertifikat „Beste Komödie des Jahres“. Die Story ist vorhersehbar und der Witz nicht immer ganz so witzig. Und doch musste ich so einige Male laut loslachen. Was wahrscheinlich auch daran lag, dass eine der anderen Zuschauerinnen manchmal so lauthals lachte, dass es einfach ansteckend war. Sie konnte dann gar nicht mehr aufhören und kicherte noch weiter, auch wenn der Witz schon vorbei war.
Ich seh schon. Ich tu mich wieder schwer, mehr als drei Sätze in die `Kritik` zu kriegen. XD Bitte vergebt mir, ich versuchs.
Was die schauspielerische Leistung angeht… Ich finde, dass niemand besonders heraussticht. Ja, Rowan Atkinson bildet logischerweise das Zentrum, alle drum herum sind genau das: ein Drumherum. Sie sind da, sie fügen sich ein, spielen nicht schlecht, aber alle auch nicht herausragend. Was aber, glaube ich, auch an der Art Film liegt. Das soll jetzt nicht unbedingt eine negative Wertung sein. Denn was ich wiederum gut finde, ist, dass man den Schauspielern den Spass anmerkt, den sie beim Dreh (so vermute ich) gehabt haben mussten, und auch die Chemie stimmt meistens.

https _media.kg-portal.ru_images_johnnyenglish3_johnnyenglish3_1

© Universal Pictures

Fazit
Johnny English 3 ist nicht sehr anspruchsvoll. Aber unterhaltsam auf alle Fälle. Auch wenn der Film seicht vor sich hinplätschert und, ja ich weiss, von Rowan Atkinson`s Mr. Bean Art abhängt. Nur dass er halt in dieser Rolle spricht. Wenn man also ins Kino möchte, aber keine Lust auf düster, `anstrengend` oder ein actionreiches Blutbad hat, dann ist der Film sicher eine Alternative. (Man möge mich korrigieren. XD, bei mir war`s heute auf jeden Fall so)

http _www.spetteguless.it_wp-content_uploads_2018_04_johnny-english-strikes-again

© Universal Pictures

Infos zum Film
Originaltitel: Johnny English Strikes Again
Erscheinungsjahr: 2018
Produktionsland: UK
Genre: Action, Abenteuer, Komödie
FSK: 6
Laufzeit: 89 Minuten
Regie: David Kerr
Drehbuch: Neal Purvis, Robert Wade
Darsteller: Rowan Atkinson, Jake Lacy, Emma Thompson, Olga Kurylenko, Ben Miller, Adam James, Miranda Hennessy, u.a.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gesehen: Johnny English – Man Lebt nur dreimal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s