Gesehen: Victoria & Abdul

© Universal Pictures
Inhalt
In dem neuen Kapitel der königlichen Biografie VICTORIA AND ABDUL lernt die von ihrem Volk über alle Massen geliebte Monarchin bei den aufwändigen Feierlichkeiten den jungen Angestellten Abdul Karim (Ali Fazal) kennen – er ist aus Indien angereist, um beim Jubiläum in London der Königin eine Ehrenmünze zu überreichen. Überraschend nimmt die Queen Karim in ihren Hofstaat auf – zunächst als Kellner. Doch sehr schnell gewinnt er ihr volles Vertrauen und entwickelt sich zu einer Art Katalysator für die Gefühle der Königin, die sich durch die Jahrzehnte ihrer Regentschaft zunehmend eingeengt fühlt. Zwischen den beiden wächst eine Treue und Freundschaft, die am Hof bald zu Misstrauen, Neid und Intrigen führen. Aber mithilfe ihres Freundes Karim beginnt die Queen den Wandel der Zeiten besser zu begreifen – was ihre letzten Lebensjahre mit neuer Freude und Menschlichkeit erfüllt. 
Kritik
Mein erster Gedanke zu dem Film war: „Oh, wieder ein Film über das Königshaus und Queen Victoria. Und ooh, Judi Dench spielt mit, okay.“
© Universal Pictures
Irgendwie schien mir das Thema der Queen, ob Queen Victoria oder Queen Elisabeth schien mir schon so oft behandelt, dass ich gar nicht mehr zählen kann, wie viele Filme es eigentlich schon darüber gibt. Doch ich muss sagen, der Trailer sah nicht schlecht aus und ganz ehrlich: Judi Dench kann man irgendwie gar nicht nicht mögen. Nun erwartete ich eine Art Kostümfilm. Inhaltlich,… hmm…
Doch der Film fing schon gut an. Genau die Kombination von schönen (schon fast kitschigen) Landschaften, schönen Kostümen und einer leichten Prise Witz, die ich mag. Ich finde es immer toll, wenn es einem Film gelingt, den Zuschauer mit einigen pointierten Witzen zum Lachen zu bringen. Es muss ja nicht immer ein Schenkelklopfer nach dem anderen kommen. Und `Victoria & Abdul` gelang es viel mehr auch mal mit Situationskomik zu amüsieren, statt mit Worten. Als die beiden Inder neu eingekleidet werden zum Beispiel. Der Schneider des britischen Königshauses geht da nach Bildern, die er gesehen hat und er denkt, dass er da völlig der Wirklichkeit entsprechende Kleidung fertigt. Als ihn Abdul jedoch mitzuteilen versucht, dass dies gar nichts damit zu tun hat, wie die Kleidung in echt aussieht, tut ihn
der Hofschneider nur mit einer kurzen Handbewegung ab und sagt etwas in der Art von: „Paperlapapp, es ist so auf den Bildern dargestellt, also muss es wohl auch so sein.“
© Universal Pictures
Sehr schön aufgezeigt, finde ich wirklich die Freundschaft zwischen Abdul und Victoria, es geht ja auch um diese. Jedoch hatte ich Angst, dass es vielleicht zu sehr aufgebauscht wird. Man sieht aber, wie sich die Freundschaft langsam entwickelt und viele kleine Dinge eine Rolle spielen und zu der gegenseitigen Wertschätzung beitragen. Doch es wird auch schön aufgezeigt, wie oberflächlich das ganze Konstrukt der Monarchie ist und alle ihre Stellung oft nur nutzen, um sich selbst mehr Macht zu ergattern und nicht darauf zu schauen, dass es anderen gut geht.
Ganz am Ende des Filmes verdrückte ich dann doch noch einige Tränen.
Fazit
Der Film ist sehr schön gemacht und zeigt dem Zuschauer schöne Bilder. Auch ist die Art der Witze meiner Meinung nach sehr gelungen. Und man merkt auch, dass sich Judi Dench und Ali Fazal nicht nur in ihren Rollen zu mögen scheinen, sondern auch im `echten` Leben.

© Universal Pictures

Infos zum Film
Originaltitel: Victoria & Abdul
Erscheinungsjahr: 2017
Produktionsland: USA/ UK
Genre: Drama, Historisch, Biografie
FSK: 12
Laufzeit:  106 Minuten
Regie:  Stephen Frears
Drehbuch: Shrabani Basu, Lee Hall
Darsteller:  Ali Fazal, Michael Gambon, Judi Dench, Olivia Williams, Simon Callow, Eddie Izzard, Adeel Akhtar, u.a.

Trailer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s