Liste: The House of #HorrorOctober

Auch wenn ich nicht so viele Horrorfilme/ -medien schaue: Ich nehme die Challenge an und packe gleichzeitig die Gelegenheit am Schopf einige Filme zu schauen, die man meiner Meinung nach zwar gesehen haben sollte, ich bis jetzt jedoch noch nicht.

In diesem Jahr führt Cinecouch schon das fünfte Mal den Horrormonat durch. Es geht darum im Oktober 13 Horrorfilme/ -serien zu schauen, Horrorbücher/-comics zu lesen oder Horrorgames zu spielen.
Im ersten Moment dachte ich mir, dass ich niemals 13 Filme zusammen kriegen würde. (Denn ich bin wirklich ein kleiner Schisshase.) Doch nach einigem Überlegen kamen sie schneller zusammen als gedacht.

© 20th Century Fox Home Entertainment

Nun also zu meiner Auswahl:

Staffel 3 von The Strain (2016)
Die Serie hat mich schon von ganz am Anfang an gepackt. Leider habe ich nach der zweiten Staffel den Einstieg wieder verpasst. Jedoch ist dies jetzt ein Grund mehr es auf die Liste zu packen.

Staffel 3 von Hemlock Grove (2015)
Eine weitere Serie, bei der ich gezwungener Massen eine Pause eingelegt hatte und schlussendlich den Start der dritten und letzten Staffel verpasst hatte. Aber dafür freu ich mich jetzt umso mehr.

It (2017) von Andrés Muschietti
Den Film von 1990 habe ich mir vor einiger Zeit auf DVD angeschaut. Die Neuverfilmung gehe ich jedoch umbedingt im Kino schauen. Bill Skarsgård ist also schon in zweimal in meiner Liste vertreten. Und von dem was ich so gelesen habe, ist der Film wirklich sehenswert, daher bin ich sehr gespannt.

Psycho (1960) von Alfred Hitchcock
Ehrlich gesagt, schäme ich mich schon fast, dass ich diesen Klassiker noch nicht gesehen habe. Ich könnte zwar einiges darüber erzählen. Doch wirklich gesehen habe ich ihn noch nicht. Jaaa… ich weiss schon!

A Cure for Wellness (2016) von Gore Verbinski
Ich wollte den Film eigentlich im Kino schauen gehen, als er da lief. Doch als ich die Zeit dazu fand, lief er leider schon nicht mehr. Dafür kann ich ihn jetzt schauen. Das ist doch toll!

Die Mumie (1932) von Karl Freund
Schwarz-Weiss Filme mochte ich irgendwie schon immer. Und meiner Meinung nach, gibt es dem Film noch einmal eine ganz andere Atmosphäre.

Freitag, der 13. (1980) von Sean S. Cunningham
Diesen Film nehme ich aus dem einfachen Grund in meiner Liste auf, weil der Oktober dieses Jahr einen Freitag, den 13. hat. Irgendwie passend. Wie gemacht für einen Horrorfilm.

Beetlejuice (1988) von Tim Burton
Hmm… Ja, wieso diesen Film. Geht „Ich mag Tim Burton“? Ich weiss, es ist eine Horrorkomödie, aber bitte… XD

Vampire Nation (2010) von Jim Mickle
So, nun haben wir auch noch einen Vampir-Film vertreten. Ehrlich gesagt, weiss ich nicht, was mich erwartet. Vielleicht „The Walking Dead“-Feeling mit Vampiren?

The Omen (1976) von Richard Donner oder The Omen (2006) von John Moore
Wenn ihr meine Kritik zu Annabelle 2 gelesen habt, wisst ihr, dass ich eigentlich keine Horrorfilme mag, die in irgendeiner Form mit unheimlichen oder besessenen Kindern zu tun haben. Denn ich mag Kinder. Aber ich bin mal gespannt, was auf mich zu kommt. Ich entscheide mich noch zwischen dem Original und der Neuverfilmung.

Tanz der Teufel (1981) von Sam Raimi
Neben einem besessenen Kind in The Omen haben wir nun auch den besessenen Erwachsenen abgehakt. Ich weiss von dem Film nur, dass er bis 2016 in Deutschland beschlagnahmt und indiziert gewesen war. Vielleicht keine gute Idee für jemanden wie mich. XD Aber ich kann dann ja immer noch aufhören.

It follows (2015) von David Robert Mitchell
Laut dem Trailer ist das ein typischer `Pass-along`-Movie, in dem ein Fluch von jemandem auf jemand anderes übertragen wird und wenn der aktuelle `Gastgeber` stirbt, dann sucht es all seine vorherigen Gastgeber auf und bringt sie auch um.

Warm Bodies (2013) von Jonathan Levine
Zuerst hatte ich `Lost Creek` auf der Liste, doch ich habe dies nun geändert und gegen `Warm Bodies` ausgetauscht. Ich habe schon genug, Gruselfilme auf der Liste, da kann ich auch noch einen weiteren Film draufsetzen, der mich zum Lachen bringen könnte (neben `Beetlejuice`)

Dies ist also meine Auswahl. Was ist eure Meinung zu den Filmen? Welche Filme sind gut, welche sind eurer Meinung nach nicht gut?
Ich bin wirklich sehr nach Gefühl gegangen, weil ich, wie schon erwähnt, mich wegen meiner Schreckhaftigkeit nicht sonderlich gut in dem Horrorgenre auskenne! Aber ich freu mich jetzt irgendwie auch drauf und bin gespannt, was mich so erwartet.
Habt ihr auch eine #HorrorOctober Liste?

Advertisements

3 Gedanken zu “Liste: The House of #HorrorOctober

  1. MMeXX schreibt:

    Ahoi!
    Psycho steht bei mir dieses Jahr auch auf der Liste. Den habe ich zwar schon mal geschaut, aber nie „richtig“ gesehen. Allgemein sollte man sich auch nicht „schämen“, wenn man (vermeintliche) Klassiker nicht kennt. Da gilt weiterhin: Zu viele Filme, zu wenig Zeit. 😉

    Die Mumie ist ein schön atmosphärisches Filmchen, dem man aber die Neuheit Tonfilm teilweise anmerkt. Das kann durchaus auch herausfordernd werden. Aber die Tricks un das Make-Up sind wundervoll.

    Viel Spaß (und Grusel und Angst) auf jeden Fall bei den ganzen Sichtungen!
    Max

    Gefällt mir

  2. Gwendolyn Nieman schreibt:

    Hallo Max!
    Ja, da hast du völlig Recht! Es gobt wirklich zu viele Filme und zu wenig Zeit alle zu schauen! ☺️
    Gestern war mit IT der erste Film an der Reihe.
    Einen schönen Abend wünsche ich dir.
    Jil

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s