Gesehen: Baby Driver

© Sony Pictures

Inhalt
`Baby Driver` handelt von einem talentierten jungen Fluchtwagenfahrer (Ansel Elgort), der sich ganz auf den Beat seiner persönlichen Playlist verlässt, um der Beste in seinem Job zu werden. Als er das Mädchen seiner Träume trifft (Lily James), sieht Baby eine Chance, seine kriminelle Karriere an den Nagel zu hängen und einen sauberen Ausstieg zu schaffen. Aber nachdem er gezwungen wird, für einen Gangsterboss (Kevin Spacey) zu arbeiten und ein zum Scheitern verurteilter Raubüberfall sein Leben, seine Liebe und seine Freiheit gefährdet, muss er für seine Handlungen geradestehen.

Kritik/Fazit
Bei `Baby Driver` kann ich nicht wirklich eine Kritik verfassen, und glaubt mir, ich hab es versucht. Doch auch nach mehrmaligem Überarbeiten, schien sie mir entweder nicht sonderlich objektiv oder ich erzählte viel zu viel über die Story selbst. Also werde ich hier dafür ein bisschen ausfürlicher sein.

© Sony Pictures

Ich muss sagen, die ersten zwei Drittel des Filmes waren ganz okay und es schlich sich zwischendurch doch die eine oder andere witzige Szene ein. Doch im Grossen und Ganzen zog es sich für mich viel zu viel in die Länge. Nicht, dass die Schauspieler schlecht gewesen wären, gar nicht. Es war mehr die Story an und für sich, die meiner Meinung zu langatmig war. Dass Kevin Spacey und Jamie Foxx super Schauspieler sind, haben sie auch hier wieder bewiesen. Ansel Elgort und Lily James waren in ihren Rollen nicht schlecht, jedoch waren sie auch auf Sparflamme, so schien es mir. Wer mich vom Cast am Meisten überzeugen konnte, war Jon Hamm. Jaaa…. Ich hab nicht ganz soooo viele Filme mit ihm gesehen und bei Mad Man wurde ich einfach nicht warm. Aber irgendwie mochte ihn bis jetzt einfach nie wirklich. Doch in diesem Film hat er seine Rolle des `Buddy` sehr gut gespielt.

© Sony Pictures

Dies zeigte sich auch in der letzten halben Stunde, in der der Film für mich sowieso am Besten war. Da dreht Buddy nämlich völlig durch, als seine Frau von der Polizei erschossen wird. Er gibt Baby die Schuld und nimmt dann die Verfolgung auf. Und mann kann da den Wahnsinn in seinen Augen wirklich sehen. In diesem Zustand überfährt er dann auch eiskalt Doc. Sogar zwei Mal. Da hatte ich nur noch gedacht: „Oooooh, sh**!“
Meiner Meinung nach hat es sich vor allem für die letzte halbe Stunde gelohnt den Film schauen zu gehen. Denn die war, was die Action und die Spannung betrifft, wirklich gut.

Infos zum Film
Originaltitel: Baby Driver
Erscheinungsjahr: 2017
Produktionsland: UK, USA
Genre: Action, Crime, Thriller
FSK: 16
Laufzeit:  113 Minuten
Regie:  Edgar Wright
Drehbuch: Edgar Wright
Darsteller: Ansel Elgort, Lilly James, Kevin Spacey, Jon Hamm, Jamie Foxx, Eiza Gonzàlez, u.a.

Trailer

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s